1
Boxen ist in den letzten Jahren in der Fitness-Szene immer beliebter geworden. Gerade Frauen gewinnen immer mehr Gefallen daran sich im Kampfsport aus zu powern. Vor einigen Jahren war man noch der Annahme, dass es keine Frauensportart sei und andere Sportarten wie Tennis oder Schwimmen geeigneter für Frauen seien. Zum Glück ist das nicht mehr so! Spätestens seit Idolen, wie Regina Halmich oder Dr. Christine Theiss, stoßen immer mehr Frauen in männerdominierte Sportarten und entdecken den Reiz und die Vorteile, die diese mit sich bringen. Eine straffe Figur, vermindertes Körperfett und mehr Energie im Alltag sind nur einige der vielen Effekte die solch ein Training bringt. Der Spaß Faktor ist auch nicht zu unterschätzen! Ich habe schon viele Frauen gesehen, die trotz Ermüdung keine Lust hatten auf zu hören, da es Ihnen so sehr gefallen hat. Es kann also sein, dass genau diese Art von Training auch für Sie die Pfunde wie von selbst purzeln lässt, da es so viel Freude bereitet!
2
Boxen ist ein hoch intensives und forderndes Hybridtraining. Es fordert, richtig durchgeführt, alle konditionellen Fähigkeiten, in hohem Maße. Es steigert vor allem die Kraft und die Ausdauer (Kraft-Ausdauer und Schnelligkeit-Ausdauer). Wer also denkt es geht nur darum stupide auf einen Sandsack zu prügeln, der irrt sich gewaltig! Durch die Beanspruchung immens vieler Muskelgruppen auf ein mal wird der Stoffwechsel gefördert. Boxen ist also eine Fettverbrennungsmaschine und baut Stress ab! Obendrein ist es noch ein koordinatives Training, dass Gleichgewicht, Reaktionsschnelligkeit und Hand-Auge-Koordination schult. Eine Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems geht natürlich auch einher. Dies kann Krankheiten, wie Asthma, Bluthochdruck oder Arterielle Verschlusskrankheiten verbessern! Das bedeutet nicht nur sexy aussehen und sich besser fühlen, sondern auch noch viel gesünder sein!